Projekt Beschreibung

Umsetzungsberatung Elektromobilität für die Weiling GmbH

Kunde: Weiling GmbH

Auftrag: Die Weiling GmbH – ein führender Großhändler für den unabhängigen Biofachhandel – hat energielenker mit der Umsetzungsberatung für Elektromobilität am Firmenhauptsitz in Coesfeld, inklusive des angrenzenden Bioladens beauftragt.

Firmensitz der Weiling GmbH in Coesfeld

Details:

Gegenstand der detaillierten Umsetzungsberatung für das Unternehmen war die Analyse des Fuhrparks inkl. einer Fahrprofilanalyse für rund 40 Dienstfahrzeuge. Um zukünftige Bedarfe an Fahrzeugen und Ladeinfrastruktur zu ermitteln, wurden neben der jährlichen Laufleistung auch die jeweiligen Standzeiten der Fahrzeuge am Standort analysiert. In einem zweiten Schritt folgte die Planung der Ladeinfrastruktur für die Zentralverwaltung und dem angrenzenden hauseigenen Bioladen. Hierzu wurden die technischen Anforderungen  erarbeitet sowie Herstellervergleiche für Ladestationen, Backend-Systeme und Abrechnungsanbieter  erstellt. Zusätzlich erfolgte die wirtschaftliche  und technische Betrachtung zum Einsatz von PV-Anlagen zur Versorgung der Ladeinfrastruktur. Ein dynamisches Lastmanagementsystems zur optimalen Versorgung der Ladeinfrastruktur und dessen Einbindungsmöglichkeiten in das bestehende Anlagenkonzept aus Verbrauchern und Erzeugern wurde ebenfalls von unseren Energieexperten in das Konzept aufgenommen. Darüber hinaus gehört zu unseren Umsetzungsberatungen immer auch die Beratung zu möglichen Förderungen von Fahrzeugen, Ladeinfrastruktur und PV-Anlagen. Unsere Expertise im Fördermittelmanagement hat auch die Weiling GmbH in Anspruch genommen. Im Rahmen der Beschaffung von Fahrzeugen haben wir die Weiling GmbH zu potenziellen elektrischen Alternativen für die bisher eingesetzten Fahrzeuge am Standort beraten und einen Wirtschaftlichkeitsvergleich (TCO-Analyse) unter Berücksichtigung geeigneter Fördermöglichkeiten durchgeführt. Im Anschluss konnten wir dem Unternehmen einen umfangreichen und grafisch aufbereiteten Abschlussbericht mit konkreten Handlungsempfehlungen vorlegen. So steht einem effizienten Start in die E-Mobilität nichts mehr im Weg.

Details:

Die Weiling GmbH – ein führender Großhändler für den unabhängigen Biofachhandel – hat energielenker mit der Umsetzungsberatung für Elektromobilität am Firmenhauptsitz in Coesfeld, inklusive des angrenzenden Bioladens beauftragt. Gegenstand der detaillierten Umsetzungsberatung für das Unternehmen war die Analyse des Fuhrparks inkl. einer Fahrprofilanalyse für rund 40 Dienstfahrzeuge. Um zukünftige Bedarfe an Fahrzeugen und Ladeinfrastruktur zu ermitteln, wurden neben der jährlichen Laufleistung auch die jeweiligen Standzeiten der Fahrzeuge am Standort analysiert. In einem zweiten Schritt folgte die Planung der Ladeinfrastruktur für die Zentralverwaltung und dem angrenzenden hauseigenen Bioladen. Hierzu wurden die technischen Anforderungen  erarbeitet sowie Herstellervergleiche für Ladestationen, Backend-Systeme und Abrechnungsanbieter  erstellt. Zusätzlich erfolgte die wirtschaftliche  und technische Betrachtung zum Einsatz von PV-Anlagen zur Versorgung der Ladeinfrastruktur. Ein dynamisches Lastmanagementsystems zur optimalen Versorgung der Ladeinfrastruktur und dessen Einbindungsmöglichkeiten in das bestehende Anlagenkonzept aus Verbrauchern und Erzeugern wurde ebenfalls von unseren Energieexperten in das Konzept aufgenommen. Darüber hinaus gehört zu unseren Umsetzungsberatungen immer auch die Beratung zu möglichen Förderungen von Fahrzeugen, Ladeinfrastruktur und PV-Anlagen. Unsere Expertise im Fördermittelmanagement hat auch die Weiling GmbH in Anspruch genommen. Im Rahmen der Beschaffung von Fahrzeugen haben wir die Weiling GmbH zu potenziellen elektrischen Alternativen für die bisher eingesetzten Fahrzeuge am Standort beraten und einen Wirtschaftlichkeitsvergleich (TCO-Analyse) unter Berücksichtigung geeigneter Fördermöglichkeiten durchgeführt. Im Anschluss konnten wir dem Unternehmen einen umfangreichen und grafisch aufbereiteten Abschlussbericht mit konkreten Handlungsempfehlungen vorlegen. So steht einem effizienten Start in die E-Mobilität nichts mehr im Weg.

Übersicht Referenzen