Dynamisches Lastmanagement

E-Fahrzeuge intelligent laden

Der Aufbau einer Ladeinfrastruktur benötigt in der Regel viel elektrische Leistung. Eine kostenintensive Erweiterung des Hausanschlusses kann die Folge sein. Das dynamische Lastmanagement von energielenker sorgt für eine optimale Leistungsverteilung und kann kostenintensive Lastspitzen vermeiden. Durch eine kontinuierliche Messung am Anschlusspunkt steht Ihrer Ladeinfrastruktur damit, unter Berücksichtigung des Lastprofils des Gebäudes, stets die maximal verfügbare Leistung zur Verfügung. Die Erweiterung des Hausanschlusses kann in vielen Fällen vermieden werden.

Tablet mit Lastmanagement von energielenker mobility

Wie funktioniert das dynamische Lastmanagement?

Damit Ihre Ladeinfrastruktur intelligent gesteuert werden kann, wird diese Messung durch unseren SPS-Controller ergänzt. Dieser übernimmt die Kommunikation mit der Ladeinfrastruktur. Je nach Ladeinfrastrukturkonzept kommuniziert unser Controller entweder mit den Master-Ladestationen oder den einzelnen Ladepunkten. Durch kontinuierliche Leistungsanpassung und Nutzung aller verfügbaren Kapazitäten wird das Laden Ihrer Fahrzeuge smarter und effizienter denn je.

Unsere Leistung

Insbesondere an Standorten, wo viele Elektrofahrzeuge gleichzeitig geladen werden müssen, ist ein dynamisches Lastmanagement sinnvoll. Wir liefern Ihnen eine herstellerunabhängige und maßgeschneiderte Lösung für Ihre individuellen Anforderungen.

  • Einbindung aller Verbraucher und Erzeuger am Standort (Photovoltaik, Energiespeicher, BHKW, …)
  • Einsatz einer vollwertigen SPS zur Umsetzung Ihrer standortbezogenen Anforderungen
  • Verwaltung via Weboberfläche
Kosten sparen

Mit dem dynamischen Lastmanagement von energielenker ist keine Investition in den Ausbau des Netzanschlusses notwendig. Gleichzeitig werden kostenintensive Lastspitzen vermieden.

Bedarfsorientiert Laden

Laden Sie effizient und bedarfsorientiert dank smarter Zuweisung von Ladezeiten und -vorgängen.

Flexibel erweiterbar

Binden Sie flexibel PV-Anlage, Batteriespeicher oder weitere Ladestationen ein.

MEHR ERFAHREN

Wie funktioniert das dynamische Lastmanagement?

Damit Ihre Ladeinfrastruktur intelligent gesteuert werden kann, wird diese Messung durch unseren SPS-Controller ergänzt. Dieser übernimmt die Kommunikation mit der Ladeinfrastruktur. Je nach Ladeinfrastrukturkonzept kommuniziert unser Controller entweder mit den Master-Ladestationen oder den einzelnen Ladepunkten. Durch kontinuierliche Leistungsanpassung und Nutzung aller verfügbaren Kapazitäten wird das Laden Ihrer Fahrzeuge smarter und effizienter denn je.

Unsere Leistung

Insbesondere an Standorten, wo viele Elektrofahrzeuge gleichzeitig geladen werden müssen, ist ein dynamisches Lastmanagement sinnvoll. Wir liefern Ihnen eine herstellerunabhängige und maßgeschneiderte Lösung für Ihre individuellen Anforderungen.

  • Einbindung aller Verbraucher und Erzeuger am Standort (Photovoltaik, Energiespeicher, BHKW, …)
  • Einsatz einer vollwertigen SPS zur Umsetzung Ihrer standortbezogenen Anforderungen
  • Verwaltung via Weboberfläche
Kosten sparen

Mit dem dynamischen Lastmanagement von energielenker ist keine Investition in den Ausbau des Netzanschlusses notwendig. Gleichzeitig werden kostenintensive Lastspitzen vermieden.

Bedarfsorientiert Laden

Laden Sie effizient und bedarfsorientiert dank smarter Zuweisung von Ladezeiten und -vorgängen.

Flexibel erweiterbar

Binden Sie flexibel PV-Anlage, Batteriespeicher oder weitere Ladestationen ein.

MEHR ERFAHREN

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich von unseren Elektromobilitätsexperten zur Einbindung eines Lastmanagements an Ihrem Standort beraten.

E-MAIL SCHREIBEN
Portrait Nils Sietmann
Nils Sietmann

Projektleiter Elektromobilität
Tel. 0251 27601-101
info@energielenker.de

Übersicht Top-Themen